Patenschaft

Das Prinzip unserer Hilfe ist die persönliche Patenschaft.

Sie geben Ihre Spende monatlich für ein bestimmtes Kind (oder eine/n Mitarbeiter/in) in einem Land Ihrer Wahl. Sie können im Rahmen Ihrer Unterstützung bis zu einem gewissen Maß eine persönliche Beziehung aufbauen. Sie bekommen Einsicht in die Besonderheiten und Probleme der Gesellschaft, der das unterstützte Kind angehört.

Sie erhalten einen Personalbogen mit Foto und können im Laufe der Zeit an der Entwicklung "Ihres" Patenkindes teilhaben. Ihr Patenkind wird Ihnen etwa zweimal im Jahr schreiben und Sie können gern den Kontakt halten.

Das Kind macht die besondere, oft wertvolle Erfahrung, dass da „am anderen Ende der Welt“ ein Mensch ist, dem es als Person wichtig ist. Ihr Schützling erfährt nach Möglichkeit etwas über die „große weite Welt“, dass auch die Menschen in Europa Probleme haben, was es bedeutet Schnee zu schieben, was Menschen in anderen Ländern studieren oder beruflich tun.

Häufige Fragen, die sich in diesem Zusammenhang ergeben, haben wir mit den entsprechenden Antworten zusammengefasst: FAQ

Jetzt eine Patenschaft übernehmen


Ihr Patenschaftswunsch

Ich bin bereit, die Arbeit des Christusträger-Waisendienstes zu unterstützen und eine Patenschaft zu übernehmen

in
für
monatlich mit

Ihre Angaben

Zahlung des Patenschaftbetrags

Sobald eine verbindliche Patenschaft zustande gekommen ist, haben Sie die Möglichkeit den Patenschaftsbetrag monatlich selber zu überweisen oder aber dem Christusträger-Waisendienst e.V. ein Lastschriftmandat für die monatliche Abbuchung von Ihrem Konto zu erteilen.

Datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung *

Möchten Sie uns noch etwas mitteilen?

Ein reiner und unbefleckter Gottesdienst vor Gott, dem Vater, ist der: die Waisen und Witwen in ihrer Trübsal besuchen und sich selbst von der Welt unbefleckt halten.

Die Bibel − Jakobus 1:27