Deepika Mädchenheim

Bethapudi, Indien | 3096

Das Dorf Bethapudi liegt in der Nähe der Kleinstadt Chirala am Natio­nal Highway Nr. 5, dem Hauptverkehrsweg am Golf von Bengalen. Die Bevölkerung in dieser Gegend ist sehr arm. Als Tagelöhner in der Landwirtschaft zu arbeiten ist für die Menschen hier fast die einzige Möglichkeit ihr „tägliches Brot“ zu verdienen. Aber vielen gelingt es nicht einmal einen solchen Job zu ergattern. Der Anteil der Bevölkerung, der unter dem Existenzminimum lebt, liegt noch über dem landesweiten Durchschnitt.

Das Deepika Mädchenheim besteht seit Sommer 2007 (das Wort „Deepika“ bedeutet „Licht / Licht Gottes“ im biblischen Sinne). Eine christliche Gruppe gründete einen Verein, um den Kindern dieser Gegend zu helfen. Es wurden aus eigenen Mitteln ein Grundstück und ein Gebäude zur Verfügung gestellt. Es war jedoch von Anfang an klar, dass die finanziellen Mittel des Vereins nicht reichen würden, um auch die tägliche Versorgung der Kinder zu sichern. So wurde der Christusträger-Waisendienst gebeten, für Nahrung, Kleidung und Schulkosten aufzukommen.  Die Familien der aufgenommenen Kinder sind sehr dankbar für die Hilfe, die sie hier erfahren. An eine ausreichende Ernährung oder gar einen Schulbesuch wäre für diese Kinder sonst nicht zu denken.

Sowohl Grundschulen als auch weiterführende Schulen sind in der Nähe und somit für “unsere” Kinder leicht erreichbar. Dies ist Voraussetzung, um den Kindern mit einer Schul- und später Berufsausbildung ein sehr gutes Fundament für ihr Leben mitzugeben.

Durch die Übernahme einer Patenschaft des Christusträger-Waisendienstes in diesem Projekt tragen Sie wesentlich dazu bei, den Kindern, die von der Not besonders betroffen sind, zu helfen.



Gott, der Vater, wird auf die rechte Art geehrt, wenn jemand den Waisen und Witwen in ihrer Not beisteht und sich nicht an dem ungerechten Treiben dieser Welt beteiligt.

Jakobus 1:27 | Die Bibel (Gute Nachricht)