Moses Kindertagesstätte

Gudur, Indien | 3049

Die Kleinstadt Gudur liegt in Süden des Bundesstaates Andhra Pradesh rund 10 km Luftlinie vom Golf von Bengalen entfernt. Der Lebensstandard der Bevölkerung ist hier sehr niedrig. Die meisten Menschen arbeiten als Tagelöhner, wenn Arbeit angeboten wird. Für kinderreiche Familien sind die Lebensbedingungen besonders hart.

Der Pastor Mr. Anil Kumar kümmert sich schon seit Jahren um die Bewohner eines muslimisch geprägten Slums. Seine und eine Reihe weiterer Gemeinden unterstützen auch unser Daniel Jungenheim, das ganz in der Nähe liegt. Hier erfahren wir besonders Unterstützung bei der Gestaltung von Kindergottesdiensten und Jugendtreffen in unserem dortigen Kinderheim.

Nun kam Mr. Anil Kumar auf den Christusträger-Waisendienst zu und bat um Unterstützung, da er den Slumbewohnern nicht nur mit seiner Gemeindearbeit, sondern auch ganz praktisch mit einer Kindertagesstätte helfen wollte. Oft sind die Tagelöhner gezwungen ihre Kinder mit an den teilweise gefährlichen Arbeitsplatz zu nehmen. In einigen Fällen werden die Kinder tagsüber sogar alleine in den Hütten zurückgelassen, da sich niemand um sie kümmern kann, solange die Eltern auf dem Feld oder auf Baustellen ihrer Arbeit nachgehen. Der Lohn dieser einfachen Arbeiter reicht oft auch nicht einmal aus, um die Kinder mit ausgewogener Ernährung zu versorgen. In unserer Kindertagesstätte verbringen die Kinder nicht nur die Tage in Sicherheit sondern erhalten täglich vier ausgewogene Mahlzeiten, eine Grundausstattung an Kleidung sowie medizinische Versorgung wenn dies erforderlich ist.

Durch die Vergabe von Patenschaften unterhält der Christusträger-Waisendienst diese Kindertagesstätte. Mit Ihrer Hilfe können Sie wesentlich zur Linderung der Not und zur gesunden Entwicklung der Kinder beitragen.



Gott, der Vater, wird auf die rechte Art geehrt, wenn jemand den Waisen und Witwen in ihrer Not beisteht...

Jakobus 1:27 a | Die Bibel (Gute Nachricht)