Scott Jungenheim

Payakaraopeta, Indien | 3026

Payakaraopeta liegt im Bundesstaat Andhra Pradesh ca. 120 km nördlich von Rajahmundry am Golf von Bengalen. Die Menschen in dieser Gegend leben vorwiegend von der Land­wirtschaft oder vom Fischfang. Anstatt die Schule zu besuchen bleibt den Kindern oft nichts anderes übrig als Tiere zu hüten, auf dem Feld zu arbeiten oder beim Fischfang zu helfen, um so zum Familien­unter­halt beizutragen. Die Angehörigen sehen oft nicht ein, wie wichtig eine Schul­­bildung für das spätere Leben der Kinder ist.

1975 nahm Mr. Appa Rao in gemieteten Räumen Kinder von armen Eltern auf um ihnen den Schulbesuch zu ermöglichen. Der kanadische Missionar Scott, der in diesem Gebiet tätig war, gab dem Heim seinen Namen. Das Schulministerium in Andhra Pradesh verhalf ihm ein Jahr später zu einem eigenen Grundstück. So ent­stand das Heim, welches zur örtlichen Baptisten­gemeinde gehört. Die Heimleitung bat 1989 den Christusträger-Waisendienst um Unter­stützung, um das Heim weiterführen zu können, da sich die vorherige Trägerorganisation aus finanziellen Gründen zurück­gezogen hatte. Nachdem durch Eigenleistung der Gemein­de ein Auf­ent­haltsraum zum Lernen, Essen und für Andachten sowie eine provi­so­rische Küche gebaut wurden, konnten die 50 Jungen im Juni 1990 wieder ein­ziehen. Anfang 2008 wurde das Heim­gelände grundlegend umgestaltet. Durch eine großzügige Sonderspende war es mög­lich, die alten baufälligen Gebäudeteile durch ein neues großes Heimgebäude zu ersetzen.

Im Scott Jungenheim erhalten die Kinder Unterkunft, Verpflegung und eine gute Aus­bildung, aber auch die persönliche Betreuung und die christliche Unter­weisung sind dem Heimleiter sehr wichtig. Alle Schularten von der Grund- bis zur Oberschule sind am Ort. Die Kinder besuchen die Schule vom Heim aus. Sie werden so auf ein ver­antwortliches Leben in ihrem Lande vorbereitet.

Durch die Vergabe von persön­lichen Patenschaften unterstützt der Christusträger-Waisen­dienst diese Ein­richtung. Dank Ihrer Mithilfe kann damit ein wesent­licher Beitrag zur Linderung der Not geleistet werden.



Gott, der Vater, wird auf die rechte Art geehrt, wenn jemand den Waisen und Witwen in ihrer Not beisteht...

Jakobus 1:27 a | Die Bibel (Gute Nachricht)