Stefan Kinderheim | 3094

Gudivada, Indien

Gudivada ist eine Kleinstadt nur wenige Kilometer vom Golf von Bengalen entfernt. Der größte Teil der Bevölkerung in dieser Gegend ist sehr arm. Als Tagelöhner in der Landwirtschaft zu arbeiten ist für die Menschen hier fast die einzige Möglichkeit, ihren täglichen Reis zu verdienen. Aber vielen gelingt es nicht einmal, einen solchen Job zu ergattern. Der Anteil der Bevölkerung, der unter dem Existenzmininum lebt, liegt in dieser Gegend noch über dem landesweiten Durchschnitt. Von dieser Armut sind in besonderer Weise die Kinder in ihrer Entwicklung betroffen. Viele von ihnen sind schlecht ernährt und an einen Schulbesuch, der eigentlich auch in Indien Pflicht ist, ist nicht zu denken. Das Geld für die Schulkosten ist nicht vorhanden und die Arbeitskraft der Kinder ist in vielen Familien unentbehrlich.

Die Leiterin des Heimes, die zuvor schon eine Tagesstätte des Christusträger-Waisendienstes geführt hatte, wurde schon selbst als Kind durch eine Patenschaft aus Deutschland unterstützt. Nun will sie die Hilfe, die sie selbst erfahren hat, durch ihre Arbeit und ihr Engagement an die Kleinen weitergeben.

Im Jahr 2005 konnte dieses Projekt durch eine großzügige Spende von einer Kindertagesstätte in ein Kinderheim umgewandelt werden. Heute sind in diesem Projekt 50 Mädchen rund um die Uhr untergebracht. Für die Kinder bedeutet dies eine regelmäßige ausgewogene Ernährung, Kleidung, Ausbildung und nicht zuletzt eine liebevolle Betreuung. Die Grundschule befindet sich direkt auf dem Nachbargrundstück und so ist der Schulweg für unsere Kinder kein Problem. Auch weiterführende Schulen befinden sich in der näheren Umgebung. So stehen den Mädchen später alle Möglichkeiten einer Ausbildung offen.

Durch die Übernahme einer Patenschaft unterstützen Sie dieses wichtige Projekt des Christusträger-Waisendienstes in Gudivada.



Gott, der Vater, wird auf die rechte Art geehrt, wenn jemand den Waisen und Witwen in ihrer Not beisteht und sich nicht an dem ungerechten Treiben dieser Welt beteiligt.

Jakobus 1:27 | Die Bibel (Gute Nachricht)