Kinder- und Familienhilfe

Karachi, Pakistan | 1005

Karachi ist in den letzten Jahrzehnten explosionsartig zu einer 22-Millionen-Stadt angewachsen. Die Stadt gilt wegen der Gefahr von Terror und Kriminalität als eine der gefährlichsten Städte weltweit. Mit der Bevölkerung hat sich auch das Elend vervielfacht und ausgeweitet. Die Kinder aus den christlichen Familien sind oft verwahrlost und kommen meist aus ärmsten Verhältnissen. Die Schicksale der einzelnen sind erschütternd und gehen zu Herzen. In den drei Häusern des „Educational Institute Charity (EIC zusehends auf)“ finden etwa 100 Kinder eine Heimat. Die Verantwortung tragen zwei Christusträger-Schwestern.

Da nur eine be­grenz­te Anzahl von Kindern in den Heimen aufgenommen werden kann, helfen wir auch regelmäßig etlichen Witwen bzw. Witwern oder anderweitig in Not geratenen Familien über unser Projekt „Kinder- und Familienhilfe“. Wo nötig, konnten wir einige von ihren in anderen christ­lichen Internaten unterbringen und zu einer guten Schul- und Berufsausbildung verhelfen. Die Mehrzahl der ca. 65 Kinder kann aber während der Schulausbildung bei ihren Familien wohnen. Der Christusträger-Waisen­dienst kommt für alle anfallenden Schulkosten auf. Die Familien erhalten auch bei medizinischen oder anderweitigen Problemen Beistand.

Wir achten sehr darauf, dass die finanzielle Unterstützung effektiv eingesetzt wird. Die betreuten Familien kommen regelmäßig zu den Sprechstunden der Schwestern, so dass mögliche Änderungen besprochen und die Entwicklung der unterstützen Kinder beobachtet werden kann. Natürlich kann hier nicht der hohe Standard unserer eigenen Häuser erreicht werden, dennoch erfahren die christlichen Familien, die in diesem Land unter besonderem Druck stehen, eine sehr wertvolle Hilfe und die Kinder erhalten die Möglichkeit, ihrem Leben eine völlig neue Perspektive zu geben.

Durch die Übernahme einer persönlichen Patenschaft können Sie die Unter­stützung und Förderung dieser Kinder ermöglichen.



Gott, der Vater, wird auf die rechte Art geehrt, wenn jemand den Waisen und Witwen in ihrer Not beisteht...

Jakobus 1:27 a | Die Bibel (Gute Nachricht)