Wer wir sind

Der Christusträger-Waisendienst ist als Patenschaftswerk ein selbstständiger Arbeitszweig der Christusträger-Schwesternschaft. Er wurde gegründet um die Kinder-Hilfsprojekte der Christusträger-Schwestern in Übersee finanziell zu tragen und von Deutschland aus organisatorisch zu begleiten. Aus Liebe zu Gott setzten sie sich seit über 50 Jahren an vielen Orten Südamerikas und Asiens für die Not leidende Bevölkerung ein und tun es noch heute in einigen Projekten.

Heute (2018) unterstützen wir ca. 2.000 Kinder in zahlreichen Projekten in fünf Ländern. Über die Jahrzehnte hatten wir über 16.000 Kinder in unserer regelmäßigen Versorgung in Heimen und Kindertagesstätten. Darüber hinaus haben zehntausende Menschen medizinische Hilfe über unsere Medzinischen Stationen erfahren.

Ohne unsere Freunde, die uns von Anfang an in großer Verlässlichkeit und Treue unterstützen, wäre alles was über die Jahre entstanden ist nicht möglich gewesen. Sämtliche finanzielle Mittel, die wir über die Jahrzehnte unseren Projekten zur Verfügung stellen konnten, haben wir von unseren Freunden, unseren Paten und Spendern erhalten!

Als Kinderhilfswerk erkennen wir in der Bibel den klaren Auftrag uns um schwache und benachteiligte Menschen zu kümmern, wobei wir unseren Schwerpunkt auf die Not leidenden Kinder legen. Kriterium für unsere Hilfe ist dabei ausschließlich die Armut. Wir helfen Menschen unabhängig von Nationalität, Herkunft, Religion und Geschlecht. Allerdings ist es uns als christlicher Organisation nicht in allen Ländern gestattet, Kinder anderer Religionen aufzunehmen und zu versorgen.

Als Organisation sind wir Mitglied des Diakonischen Werkes der Evangelischen Landeskirche in Baden und vom Finanzamt als mildtätigen Zwecken dienend anerkannt. Der Verein ist im Vereinsregister in Karlsruhe eingetragen (heute verwaltet durch das Amtsgericht Mannheim). Seit unserer Gründung sind wir ohne Unterbrechung von der Treuhandstelle (Wirtschaftsprüfergesellschaft des Diakonischen Werkes) geprüft worden. Gleichzeitig sind wir seit unserer Gründung 1968 vom jeweils zuständigen Finanzamt als mildtätigen Zwecken dienend anerkannt. Weitere Infos zu unserem Umgang mit dem lieben Geld finden Sie hier

Vorstand Geschäftsstelle Geschichte

Ein reiner und unbefleckter Gottesdienst vor Gott, dem Vater, ist der: die Waisen und Witwen in ihrer Trübsal besuchen und sich selbst von der Welt unbefleckt halten.

Die Bibel − Jakobus 1:27