Mitarbeiterpatenschaften

Jujuy, Argentinien

In einem Vorort von Jujuy liegt das Heimgelände von „Hogar del Sol“ = „Haus der Sonne“. Eine „Sonnen-Heimat“ soll es für die Kinder sein, die in ihrem bisherigen Leben schon traumatische Erfahrungen gemacht haben. Manche von ihnen sind krank, behindert oder schwer verhaltensgestört. Sie werden in kleinen Familiengruppen von argentinischen Hauseltern oder Hausmüttern betreut.

Die Kindertagesstätte „Arca de Noe“ liegt im Zentrum von Jujuy in einem Viertel, in dem Straßenbanden und Drogenhandel allgegenwärtig sind. In der „Arche Noah“ können etwa 130 Kindern aus Elendsgebieten den Tag verbringen. Ihr Umfeld ist von Müll, Gewalt und Unsicherheit geprägt. Wir können diese Verhältnisse nicht einfach ändern. Aber wir bemühen uns darum, mit Gottes Hilfe und mit unseren engagierten Mitarbeitern den Kindern und auch ihren Familien einen Ort der Zuflucht und hoffentlich auch der Heilung zu bieten.
Wir sind sehr dankbar für unsere langjährigen verantwortungsbewussten Mitarbeiterinnen in der Kindertagesstätte und die Hauseltern im Kinderheim. Sie setzen sich mit Hingabe und Liebe ein und nehmen viele Schwierigkeiten in Kauf.

Seit einigen Jahren steigt die Inflation in Argentinien besorgniserregend an. Das Land gehört heute zu den Ländern mit den höchsten Lebenshaltungskosten, und die Provinz Jujuy ist besonders von der wirtschaftlichen Not betroffen. So können wir im Gegensatz zu früher mit der gleichen Summe an Patengeldern nur noch einen Teil der Lohnkosten decken. Doch ohne diese Mitarbeiter wäre die Arbeit in unseren Projekten einfach nicht möglich.

Deshalb bitten wir unsere Freunde, über den Christusträger-Waisendienst Paten­schaften für einheimische Mitarbeiter zu übernehmen, und sind sehr dankbar für diese Hilfe. Die Unterhalts­kosten für eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter sind in der Regel zu hoch, als dass sie von einem Paten allein getragen werden könnten. Daher bieten wir bei diesen Paten­schaften an, einen Teil der Unterstützung mit einem Betrag in beliebiger Höhe zu über­nehmen.



Ein reiner und unbefleckter Gottesdienst vor Gott, dem Vater, ist der: die Waisen und Witwen in ihrer Trübsal besuchen und sich selbst von der Welt unbefleckt halten.

Die Bibel − Jakobus 1:27