Kinderinsel (Schulbegleitung)

Varna, Bulgarien

Eine große Not ist, dass viele der Roma-Kinder gar nicht erst eingeschult werden. Jedoch birgt auch der Schulbesuch der eingeschulten Kinder viele Schwierigkeiten. Da eine Unterstützung und Förderung der Kinder in den Familien so gut wie nicht stattfindet, bleiben Hausaufgaben und die Vorbereitung auf Klassenarbeiten oder Examen oft auf der Strecke. So ist es nur eine Frage der Zeit, dass die Roma-Kinder vom Lehrstoff her ins Hintertreffen geraten. Oft machen wir die Erfahrung, dass selbst Kinder in der 3. oder 4. Klasse nicht in der Lage sind, einfache Wörter in Bulgarisch zu buchstabieren. Gleichzeitig erleben wir aber genau diese Kinder als sehr aufgeweckt und interessiert. So hat sich beispielsweise eine Gruppe von Teenagern an uns gewandt mit der Bitte, ihnen doch Englischunterricht zu ermöglichen. Gerne sind wir diesem Wunsch nachgekommen und haben unser Angebot entsprechend erweitert. Inzwischen bietet unser Arbeitszweig „Ostrovut Na Detzata“ (Kinderinsel) gleich mehrere altersgerechte Lerngruppen für eingeschulte Kinder an.

Neben dem Nachhilfeunterricht und der Hausaufgabenbetreuung werden auch besondere Aktivitäten wie das gemeinsame Kochen, Basteln, Ausflüge und Theaterunterricht angeboten. Unterrichtet werden die Kinder von unserer Lehrerin Natalya Stoyanova. Sie verfügt über eine langjährige Erfahrung in verschiedenen Schulformen und versteht es sehr gut, auf die verschiedenen Bedürfnisse der unterrichteten Kinder einzugehen. Insbesondere bei den Sonderaktivitäten wie Theaterprojekten wird Natalya von qualifizierten ehrenamtlichen Mitarbeitern unterstützt.

Es besteht die Möglichkeit, diese wertvolle Arbeit durch eine Projektpatenschaft zu einem frei wählbaren Betrag regel­mäßig zu unterstützen.



Ein reiner und unbefleckter Gottesdienst vor Gott, dem Vater, ist der: die Waisen und Witwen in ihrer Trübsal besuchen und sich selbst von der Welt unbefleckt halten.

Die Bibel − Jakobus 1:27